Männliche Jugend B beendet die Feldsaison mit einem tollen Spiel

Im letzten Oberligaspiel der Hockeyfeldsaison mussten die RHTC Jungs gegen DSC 99 am letzten Sonntag antreten.

Die Anfahrt nach Düsseldorf war auf Grund kräftiger Regenfälle beschwerlich. Das Spiel dagegen war hochklassig und ein toller Saisonabschluss. Von der ersten Minute an entwickelte sich ein Spiel mit hohem Tempo und technisch anspruchsvollem Hockey. Der RHTC schien nach 15 Minuten die Oberhand zu gewinnen, bekam aber dann aber eine Kurze Ecke gegen sich, welche Düsseldorf zum 0:1 nutze. Kurze Zeit später wurde sie dann noch ausgekontert und es stand unerwartet 0:2 gegen gut spielende RHTC Hockeyjungs. Trotz des Rückstandes bewies die Mannschaft kühlen Kopf und kam durch Jonas Schwendrat zum Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause erhielt der RHTC noch eine kurze Ecke. Den Schuss von Spielmacher Felix Hecking-Veltman konnte der Torwart noch parieren, aber den Nachschuss versenkte Justus Pomp zum hochverdienten Ausgleich.

Nach der Pause wurde der Druck vom RHTC immer höher und wiederum Jonas Schwendrat erhöhte auf 3:2. Es ergaben sich jetzt viele tolle Kombinationen auf beiden Seiten und die mitgereisten Zuschauern wurden für das schlechte Wetter entschädigt.

Leider schaffte Düsseldorf durch einen Konter fünf Minuten vor dem Ende noch den Ausgleich. Dem Spielverlauf entsprechend hätte der RHTC zwar gewinnen können, aber das Unentschieden ging schlussendlich in Ordnung. Trotzdem waren Team und Trainer mit der Leistung hochzufrieden und man freut sich jetzt auf die kommende Hallensaison, wo man dann mit zwei Mannschaften (Verbands- und Oberliga) durchstarten möchte.