Damen gewinnen gegen Bochum

Jetzt schon auf dem dritten Platz.

Am vergangen Sonntag empfingen unsere Damen nach zweiwöchiger Spielpause den Tabellenvorletzten Bochumer HV 05.
Mit großen Erwartungen gingen die Damen in das Spiel. Jedoch blieben die ersten Minuten torlos. Die Bochumer Damen zogen sich weit in ihre eigene Hälfte zurück, sodass unsere Damen nicht ins Spiel fanden. Daraufhin entschied sich der Trainer dazu auf ein offensives System umzustellen. Dies stellte sich als sinnvoll heraus, denn es war Anna Schulte die bereits in der neunten Minute den verdienten Führungstreffer erzielen konnte.
Unser Team konnte das neue System jedoch nicht wie erhofft umsetzen, sodass lediglich eine 2:0 Führung mit in die Halbzeit genommen werden konnte.
Nach der Pause kamen unsere Damen besser ins Spiel. Die Abwehr stand sicher, jedoch ließen die offensiven Spielerinnen einige Chancen liegen. Durch einen verwandelten Siebenmeter, der durch eine mit dem Körper einer Spielerin gestoppten Strafecke resultierte, erzielte Laura Heuwes den 3:0 Zwischenstand.
Wiederum nach einer kurzen Ecke erzielte nun Bochum den Anschlusstreffer. Unsere Damen ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und erzielten erneut durch Anna Schulte den 4:1 Endstand.
Nach dem Spiel zeigte sich der Trainer relativ zufrieden mit der Leistung der Damen und lobte den Lernfortschritt des offensiven Systems.
Das kommende spielfreie Wochenende soll nun dafür genutzt werden das neue System zu festigen und sich auf das nächste Spiel gegen den Aufstiegsrivalen ETB Essen vorzubereiten.