Berichte von den Jugendspielen am Wochenende 21./22.9.

Siege auf der ganzen Linie: Mädchen A2 auf dem ersten Platz beim Turnier um den Westfalenpokal. Mädchen C gewinnen die Platzierungsrunde.

Die 2. Mannschaft der Mädchen A (U14) des RHTC Rheine haben das Turnier um den Westfalenpokal auf dem heimischen Kunstrasen gewonnen. Nach fein herausgespielten Siegen gegen den Osnabrücker SC (5:0), den HC Herne (7:1) und den SSC Lünen (10:1) ging es gegen den THC Münster um den Turniersieg. Aber auch hier wurde dem Gegner keine Chance gelassen und das Spiel mit 5:1 gewonnen. Trainer Thomas Wasiela war begeistert vom Auftritt seiner Mannschaft: "Das war eine überragende Leistung. Der Turniersieg war völlig verdient und nie gefährdet."

Die Mädchen C (U10) spielten das letzte Turnier der Feldsaison in Soest. Da das Turnier bereits um 9:30 Uhr startete, war frühes Aufstehen angesagt. Trotzdem war die Mannschaft von Beginn an hellwach und besiegt gleich zu Beginn den VfB Hüls mit 7:0. Das zweite Spiel ging mit 0:1 verloren, da aber der TV Werne zu alte Spielerinnen einsetzte, wurde das Spiel mit 3:0 für Rheine gewertet. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber aus Soest entwickelte sich ein spannendes Spiel. Letztendlich gewann der RHTC verdient mit 3:2.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören Luna Weber (6 Tore), Tomke Eilers (3), Nele Langhans (1), Neele Stroet, Nele Brünen, Charlotta Wennemer und Torhüterin Jette Kipp. Die beiden Trainer Jan Hiltmann und Jonas Schwendrat waren sehr zufrieden mit ihrer Mannschaft: "Die Mädels haben sehr stark gespielt und vieles aus dem Training in den Spielen umsetzen können. Wir sind mehr als zufrieden."