Knaben B im Qualifikationsspiel der Westdeutschen Meisterschaft gestoppt

1:3 bei DSD Düsseldorf

Mit 1:3 verloren die  Hockey Knaben B des RHTC das Auswärtsspiel gegen den Deutschen Sportklub  Düsseldorf (DSD). In der Runde der letzten 10 Mannschaften der WHV-Verbandsliga traten die jungen Hockeyer und deren Eltern am Sonntagmorgen um 7:15 Uhr die Reise nach Düsseldorf an.

DSD fand anfänglich besser ins Spiel und führte dann verdient mit 0:1. Der RHTC steigerte sich deutlich und erzielt den verdienten Ausgleich zum Pausenstand von 1:1. Nach der Pause startete DSD wieder offensiver und konnte das auch zum 1:2 nutzen. RHTC kämpfte sich zurück ins Spiel und konnte leider einige vielversprechende Chancen nicht verwerten. DSD konnte die Führung dann zum 1:3 ausbauen. Trotz einer sehr guten Mannschaftsleistung konnte das Team vom Trainergespann Torsten Koch und Joaquim da Costa den Rückstand nicht mehr aufholen.